Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Die göttlichen Trostquellen gegen des Todes Schrecken hat als weiland der hochwohledle, großachtbare und wohlfürnehme Herr Caspar Basse ansehnlicher Handelsherr in Dortmund im 64ten Jahre seines Alters am 2. April 1749. sanft und selig entschlafen, und darauf Dessen Leichnam Abends am 5ten desselben Monaths in der Kirche Petri beerdiget worden der ansehnlichen Trauerversammlung vorgestellet Johann Rüdiger Steinweg, Pastor der Kirche Nicolai
VerfasserSteinweg, Johann R. In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Johann R. Steinweg
Beteiligte Person(en)Basse, Caspar In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Caspar Basse
ErschienenDortmund : gedruckt durch Gottsch. Died. Bädekern, [1749]
Umfang15 Seiten ; 4o : Illustrationen
Anmerkung
In Fraktur
GattungsbegriffLeichenpredigt
Online-Ausgabe
Düsseldorf : Universitäts- und Landesbibliothek, 2017
URNurn:nbn:de:hbz:061:1-547460 Persistent Identifier (URN)
VD1813594214
Lizenz
Public Domain Mark 1.0Public Domain Mark 1.0
Klassifikation
Links
Download Die göttlichen Trostquellen gegen des Todes Schrecken hat als weiland der hochwo [4,37 mb]
Nachweis
Verfügbarkeit In meiner Bibliothek
Archiv METS (OAI-PMH)