Schulprogramme

Kunstgewerbeschule Düsseldorf
Bericht über die Kunstgewerbeschule Düsseldorf, 1883–1893

Was sind Schulprogramme?

Schulprogramme – genauer gesagt: historische Schulprogramme – wurden vornehmlich im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert im deutschen Sprachraum von Lehrerinnen und Lehrern höherer Schulen verfasst und publiziert. Es handelt sich dabei im Prinzip um Jahresberichte der Schulen und wissenschaftliche Abhandlungen im Umfang von etwa 4 bis 50 Seiten, die entweder zusammen in einem Heft mit den Jahresberichten erschienen oder als eigener – gegebenenfalls als „Beilage zum Jahresbericht“ gekennzeichneter – Teil veröffentlicht wurden.

Aus: Bibliotheksdienst 45. Jg. (2011), H. 3/4, S. 233–249.

Über den Bestand

Die ULB Düsseldorf besitzt eine Sammlung von ca. 40.000 Schulprogrammen. 2009 wurde damit begonnen, den Bestand zu sichten, neu zu sortieren, zu katalogisieren und den gemeinfreien Teil zu digitalisieren. Nach Abschluss des Projekts im Oktober 2014 steht die Sammlung Schulprogramme mit rund 1,3 Millionen Images und rund 38.000 Bänden online zur Verfügung.