Matinee: Voltaire : Sonntag, den 15. Oktober 1911 ; Mittags 11 1/2 Uhr / 1. Sonate für Flöte und Cembalo, Friedrich der Grosse (Rudolf Priteynsky). 2. Einführende Worte, gesprochen von Herbert Eulenberg. 3. Die Geschichte von der Nase und vom Pferd und vom Hund (Aus dem satyrischen Roman "Zadig".) Die beiden Getrösteten. (Eine völlig wahre Erzählung.) Vorgetragen von Helene Robert ... Am Klavier Hans Schindler. [Düsseldorf], 1911
 

Schauspielhaus DüsseldorfMatinee: Voltaire