Nanon, die Wirthin vom goldenen Lamm : Montag, den 18. Januar 1886 ; mit ganz neuer Ausstattung, zum 2. Male ; große komische Operette in 3 Akten / frei nach einem Lustspiele der Herren Theaulon und d'Artois von F. Zell. Musik von R. Genée. Dirigent: Herr Kapellmeister Thienemann. Regie: Herr de Paula. Personen: Herr Koch, Frau von Raday, Herr Hagen, Fräul. [unleserlich Haebermann?], Fräul. Colmar, Fräul. Halm, Herr de Paula, Herr Witt a. Debut, Nanon Patin - Fräul. v. Ehrenberg a. G., Herr Mütze, Herr Kostelnyck, Herr Martin, Herr Bransch, Herr Buch, Frl. Lindemann, Fr. Verbeck, Fräul. Frey, Fräul. Dalberg, Fräul. Sisos, Herr Hänseler, Fräul. Ruzicka, Herr Steugel, Frl. Lachmann, Frl. Dubra, Frl. Ahrlung, Frl. Juillard, Frl. Berger, Frl. Dejon, Frau Keitel, Frl. Tushten, Frl. Herzberg, Frl. Goergen, Herr Carly, Fräul. Böhmer, Herr Pfeil, Herr Schröder, Herr Eilers, Hr. Buch, Frl. Lachmann, Frl. Ahrlung, Frl. Juillard, Frl. Berger, Frl. Dejon, Frl. Dubra, Fr. Keitel, Frl. Görgen, Herr Bracht, Herr Fink, Hr. Schweikert. [Düsseldorf] : Düsseldorfer Anzeiger, 1886
 

Düsseldorfer StadttheaterNanon, die Wirthin vom goldenen Lamm